Fortbildung und Beratung • Forschung und Entwicklung

Diakonische Akademie

Infos zum Standort

Referenzen

„Mit den Kollegen der DA hat das Wohnen in der Region Hilpoltstein 2 Jahre lang einen OE -Prozess durchgeführt. Die Begleitung durch die DA war uns eine stetige und gewissenhaft treibende Kraft im Prozess. ... Es war eine gute Begleitung die uns am Ende zum richtigen Punkte brachte. Wir haben nie aufgehört, mit der DA zusammenzuarbeiten: Coaching, Fortbildungsangebote Kollegiale Beratung uvm. sind Angebote, die wir dankbar und gewinnbringend in Anspruch nehmen.“   •   Christian Gampel, Leitung Wohnen Auhof

 

„Ich genieße die gute Zusammenarbeit und kann schnell, flexibel vor Ort Fortbildungen wahrnehmen oder Beratung abrufen.“   •   Antje Malchow, Teamleitung Ergotherapie Wichernhaus Altdorf

 

„Das Handlungsfeld Altenhilfe bietet in sehr enger Zusammenarbeit mit der DA Fortbildungen und Weiterbildungen, sowie Workshops zu den Themen der Organisationsentwicklung und Coachings an. Wir erleben die Kollegen der DA dabei flexibel, kompetent, bereichernd, viele Ideen einbringend und vernetzend.Wir schätzen die sehr gute Zusammenarbeit, den Überblick über alle Angebote, sowie die Unterstützung bei Arbeitsprozessen.“    •   Heidrun Martini, Leiter/in vorstat. Angebote u. PE, RDA

 

„Die DA unterstützt und berät uns in der Dienststelle gewinnbringend und professionell. Sie bringt uns in unseren Entwicklungen voran, moderiert Prozesse und übernimmt für die Mitarbeitenden eine neutrale externe Rolle, die sehr hilfreich ist. Für mich ist ein wichtiger Bestandteil im Zusammenwirken mit der Diakonischen Akademie die Zuverlässigkeit: Benennen des Themas an die DA, Beratung über die Möglichkeiten in der DA. Rückmeldung an mich und Einleitung der nächsten Schritte – alles zügig, klar und zielorientiert. So macht Zusammenarbeiten Spaß!“   •   Dorothee Schmidt, Dienststellenleitung Fürth

 

„Ich habe die DA immer als hochprofessionell, sachlich und dennoch mit der nötigen „menschlichen“ Komponente erlebt, die es auch erlaubt hat, auf individuelle Situationen und Bedürfnisse einzugehen. Ihre Mitarbeiter sind äußerst zuverlässig auch in der Kommunikation. In jeder Veranstaltung ist ihre enorme Fachkenntnis zu spüren. 
Ich schätze es, eine Organisation im Rücken zu haben, die mit einem Blick von außen, auch bei schwierigen oder aufwendigen Moderationsaufgaben, einem hochengagiert zur Seite steht."    •   Sebastian Pollinger, Bereichsleiter Raumerhaus

 

"Aktiv habe ich die DA vor allem über das Führungskräftetraining „Leitung Lernen“ kennengelernt. Dort wurden an insgesamt fünf Wochenenden Themen wie kollegiale Beratung, Teamentwicklung oder Konfliktgespräche vermittelt und bearbeitet. Im intensiven Austausch zwischen den Teilnehmenden und den Referenten wurden die Themen praxisnah und sehr individuell diskutiert. Spannend war für mich vor allem die Auseinandersetzung mit dem eigenen Führungscharakter und wie dieser von den anderen Teilnehmenden wahrgenommen wurde. Besonders bereichernd ist für mich der noch über das Seminar hinaus bestehende freundschaftliche Kontakt zu den Teilnehmenden und den Referenten."   •   Mirjam Spick, Leitung Prozessmanagement RDA/RDB/RDJ

 

Meine erste Begegnung mit der DA war das Führungskräfte-Trainee, das ich als sehr wertvoll empfunden habe.Dabei wurde mir bewusst, dass ich auch als WBL nicht zwingend die „Eierlegendewollmilchsau“ sein muss, dass ich meine Stärken wahrnehmen und nutzen kann und dass es ok ist, wenn sich Führungskräfte Hilfe holen.
Die DA hat uns WBL´s in unserer ganz neuen Funktion am Auhof begleitet. Es gab kleinere Arbeitsgruppen in denen wir z.B. Kollegiale Beratung üben konnten, des weiteren habe ich die DA auch als Sprachrohr empfunden, die diverse Dinge wie z.B. die Klärung unserer WBL- Rolle und die vernünftige Erstellung unserer Stellenbeschreibung angestoßen haben. Ich hab Mitarbeiter der DA auch als „kritisch“ erlebt, wenn wir in eine allzu große Jammerhaltung verfallen sind, auch das empfand ich als Bereicherung denn Jammern ohne Aktiv zu werden hat noch niemanden voran gebracht. Da brauchts jemanden von außen der einen dann wachrüttelt."   •   Melanie Spindler, Wohnbereichsleitung Auhof

 

„Die DA ermöglichte mir bisher die aktive Teilnahme an Einzelsupervisionen und an Coaching Gruppen auf Leitungsebene. Meine Erfahrungen, die ich dadurch verbuchen kann, sind durchweg sehr positiv zu werten. Die Möglichkeit zur Selbstreflektion in den Einzelsupervisionen, als auch der kollegiale Austausch mit anderen Führungskräften unter der fachlichen und professionellen Anleitung / Leitung der DA Mitarbeiter, ist mir für meine Arbeit und Rolle als Führungskraft sehr wichtig.
Dabei schätze ich an der DA die hohe Fachlichkeit, das Engagement, sowie die Verbindlichkeit gegenüber der Einhaltung der Termine. Ich werde auch weiterhin mit der DA zusammenarbeiten und an Coaching Gruppen teilnehmen, um auch zukünftig von den eigens oder anderweitig eingebrachten kollegialen reflektierenden Fallbesprechungen profitieren zu können. Jeder gefahrene Kilometer dafür lohnt sich.“   •   Ramona Müller, Gruppenleiterin, Coburg

 

„Ich erlebe die Unterstützung durch die Kolleg*innen der DA immer wieder aufs Neue als hoch professionell, fachlich wertvoll, menschlich zugeneigt und inhaltlich fundiert.
Der große Vorteil gegenüber externen Anbietern liegt für mich darin, dass die Strukturen der Rummelsberger Hilfefelder bekannt sind und wir nach einer Phase der Auftragsklärung zeitnah beginnen können.
Für die Arbeit in den Teams halte ich inzwischen regelmäßige Supervisions- oder Coachingeinheiten für wichtiger als Mitarbeitende zu Fortbildungsmaßnahmen zu schicken, die oft wenig Output auf die Arbeit vor Ort haben.Ich profitiere selbst als Teilnehmende einer Coachinggruppe davon. Der Austausch mit Kolleg*innen aus verschiedenen Hilfefeldern weitet den Horizont und gibt mir vielfältige Anregungen.“   •   Birgit Schumann, Bereichsleitung Oberfranken

 

„Ich habe bei der DA am Leitungs – Trainee und im Anschluss am Gruppen–Coaching teilgenommen. Der Aufbau und die Durchführung waren sehr gut strukturiert und die Inhalte wurden fachlich und praxisorientiert vermittelt.
Durch den Austausch und die vertrauensvollen Gespräche mit den Dozenten der DA und den Kollegen aus den verschiedenen Bereichen der Rummelsberger Diakonie konnte ich einen sehr guten Bezug zur Praxis herstellen, vieles ausprobieren/ umsetzen und davon profitieren.
Bei der DA erlebte ich, dass sich Teilnehmer und Dozent auf Augenhöhe begegnen und dass die Inhalte authentisch vermittelt werden. Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben und beraten. An einem für mich passenden Angebot würde ich jederzeit wieder teilnehmen.“   •   Birgit Münch, Gruppenleiterin Schmeilsdorf

 

„Im Rahmen einer anstehenden TEAM-Entwicklung der Führungskräfte unseres Hauses habe ich die Diakonische Akademie kennengelernt. Ich schätze die Diakonische Akademie für ihre professionelle Analyse der Ist-Situation. Hinzu kommt die gute fachliche und soziale Kompetenz des Referenten, die dazu geführt hat, das eigene Verhalten im beruflichen Kontext zu reflektieren und sukzessive zu verbessern. Dem Referenten gelang es in kurzer Zeit das Vertrauen der Leitenden zu gewinnen. Mit Hilfe der Diakonischen Akademie machen wir uns auf den Weg, die Kultur unserer Einrichtung weiterzuentwickeln. Beim Team der Diakonischen Akademie bin ich/sind wir gut aufgehoben. Ich würde jederzeit wieder mit der Diakonischen Akademie zusammenarbeiten.“    •   Erik Schmekel, Einrichtungsleiter Marktheidenfeld